Handlungsfelder / finance

Start­sei­te/Hand­lungs­fel­der – Über­sicht/Hand­lungs­fel­der – Finance

Mehr als nur Zah­len – Daten – Fakten

Wo ver­dient Ihr Unter­neh­men Geld?
Wo wird Geld verbrannt?

Die Finan­zen im Blick zu behal­ten und das Geschäfts­mo­dell ziel­ge­rich­tet anzu­pas­sen, gehört zu den Grund­la­gen eines Unternehmens.

Unse­re Spe­zia­lis­ten des Leis­tungs­be­reichs Finan­ce hel­fen Ihnen dabei, Trans­pa­renz über Ihr Wer­te­sys­tem zu erhal­ten, Steue­rungs­sys­te­me (wei­ter) zu ent­wi­ckeln und kon­ti­nu­ier­lich zu opti­mie­ren. Wir unter­stüt­zen Sie dabei, fun­dier­te Ent­schei­dungs­kri­te­ri­en zu ent­wi­ckeln und Ihre Con­trol­ling-Instru­men­te anzupassen.

Kenn­zah­len­ana­ly­se

„Die Zahl ist das Wesen aller Dinge.“
Pythagoras

Als quan­ti­ta­ti­ve Infor­ma­tio­nen bil­den Kenn­zah­len, wie bei­spiels­wei­se Ren­ta­bi­li­tät, Cash­flow, Liqui­di­tät oder Mar­ke­ting­kenn­zah­len, eine wesent­li­che Grund­la­ge für inter­ne Unter­neh­mens- und Bilanzanalysen.

Vor die­sem Hin­ter­grund kann eine pro­fes­sio­nel­le Kenn­zah­len­ana­ly­se mit ein­fa­chen Mit­teln die Ent­wick­lung Ihres Unter­neh­mens im Wett­be­werb wir­kungs­voll posi­tiv beeinflussen.

Die Kenn­zah­len­ana­ly­se stellt Instru­men­te zur Pla­nung, Steue­rung und Kon­trol­le des Unter­neh­mens zur Ver­fü­gung und ver­gleicht die Ergeb­nis­se der Unter­neh­mens­be­rei­che mit den Soll‑, Plan- und Vorjahreswerten.

Neben Stan­dard­be­rich­ten füh­ren wir Ad-hoc-Ana­ly­sen durch und gene­rie­ren „Aus­nah­me­be­rich­te“, wenn Schwel­len­wer­te über­schrit­ten werden.

Nach der Abwei­chungs- und Ursa­chen­ana­ly­se den­ken wir mit Blick auf die Zukunft gern einen Schritt wei­ter und erar­bei­ten mit Ihnen ein Maß­nah­men­kon­zept, um nega­ti­ven Ent­wick­lun­gen gegen­steu­ern zu kön­nen und Ihre Kenn­zah­len trans­pa­rent und nach­voll­zieh­bar weiterzuentwickeln.

Durch die Ana­ly­se der Kenn­zah­len bekom­men Sie mit unse­rer Unter­stüt­zung ein kla­res Bild, wel­che Stell­schrau­ben gedreht wer­den müs­sen, um die posi­ti­ve Ent­wick­lung Ihres Unter­neh­mens zu unter­stüt­zen und Ein­spar­po­ten­zia­le auszuschöpfen.

Inte­grier­te Finanzplanung

„Die rei­ne Mathe­ma­tik ist auf ihre Art die Poe­sie logi­scher Gedanken.“ 
Albert Einstein

Durch die inte­grier­te Finanz­pla­nung sind wir in der Lage, gemein­sam mit Ihnen die Zukunft Ihres Unter­neh­mens zu beschrei­ben. Dabei wer­den alle Vor­gän­ge und Geschäfts­vor­fäl­le des Unter­neh­mens von uns in ihrer Gesamt­heit abge­bil­det. Die Pla­nung beinhal­tet die Gewinn- und Ver­lust­rech­nung, die Bilanz und die Cashflow-Rechnung.

Das Ziel ist es, Trans­pa­renz zu gewin­nen und eine inter­ne Bud­ge­tie­rung auf­zu­set­zen, um so den Grund­stein für die ziel­ge­rich­te­te Füh­rung und Steue­rung Ihres Unter­neh­mens zu legen.

Ein sinn­vol­ler Neben­ef­fekt: Eine belast­ba­re Pla­nung ist eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung, um das Unter­neh­mens­ra­ting zu ver­bes­sern und damit die Fremd­ka­pi­tal­kos­ten zu senken.

Über die Abbil­dung von Sze­na­ri­en und den Ver­gleich unter­schied­li­cher Optio­nen kön­nen Sie darüber hin­aus Ihr Unter­neh­men auf unter­schied­li­che exter­ne Ent­wick­lun­gen – ob im Markt oder durch Umwelt­ein­flüs­se – wirk­sam vor­be­rei­ten. Gemein­sam mit Ihnen decken wir Chan­cen und Risi­ken in der Geschäfts­ent­wick­lung auf und ermög­li­chen Ihnen eine erfolg­rei­che Unternehmensführung mit Perspektiven.

Finan­zie­rungs­op­tio­nen

„Ver­giss nie, dass Kre­dit auch Geld ist.“
Ben­ja­min Franklin

Trans­pa­renz ist der Anfang jeg­li­cher Opti­mie­rung der Finan­zie­rungs­struk­tur Ihres Unter­neh­mens. Im Tages­ge­schäft vie­ler Unter­neh­men erhal­ten Fra­gen rund um die Finan­zie­rung meis­tens zu wenig Auf­merk­sam­keit. Häu­fig wird ein­fach unter­stellt, dass die bestehen­de Finan­zie­rungs­struk­tur adäquat und kos­ten­op­ti­miert ist.

Spä­tes­tens in einer Kri­sen­si­tua­ti­on schwenkt der Fokus jedoch auf den Finanz­be­reich; sei es, weil Finan­zie­rungs­bau­stei­ne weg­zu­bre­chen dro­hen, grö­ße­re Inves­ti­tio­nen unver­meid­lich sind, oder Coven­ants aus Kre­dit­ver­trä­gen ver­letzt werden.

Vie­le Unter­neh­men ver­schen­ken Geld durch unpas­sen­de Finan­zie­rungs­struk­tu­ren. Dies führt nicht sel­ten dazu, dass hart erwirt­schaf­te­te Gewin­ne durch die Finan­zie­rungs­kos­ten des Unter­neh­mens wie­der „ver­brannt“ werden.

Aus die­sem Grund ist es sinn­voll, Finan­zie­run­gen pro­fes­sio­nell zu über­prü­fen und gege­be­nen­falls recht­zei­tig effi­zi­en­ter aufzustellen.

Nach einer gemein­sa­men Ana­ly­se und Prio­ri­sie­rung der Finan­zie­rungs­mit­tel unter­stüt­zen wir Sie bei der Opti­mie­rung Ihrer Finan­zie­rungs­struk­tur und beglei­ten Sie bei der Ein­wer­bung der ent­spre­chen­den Finan­zie­rungs­mit­tel wie Eigen­ka­pi­tal, Fremd­ka­pi­tal, Misch­for­men und Fördermittel.

Busi­ness­plan­va­li­die­rung

Durch die zuneh­men­de Glo­ba­li­sie­rung der Märk­te, und nicht zuletzt durch den rasan­ten Fort­schritt der Digi­ta­li­sie­rung von Leben und Arbeit, ent­wi­ckelt sich das gesam­te wirt­schaft­li­che Leben immer dynamischer.

Über Erfolg und Miss­erfolg eines Unter­neh­mens ent­schei­det daher die Fähig­keit, Ver­än­de­run­gen im Markt und im Kun­den­ver­hal­ten pro­fes­sio­nell und schnell im eige­nen Unter­neh­men inte­grie­ren zu kön­nen. Prä­gnan­te Modi­fi­zie­run­gen der stra­te­gi­schen Aus­rich­tung erfor­dern jedoch zumeist deut­li­che Struk­tur­an­pas­sun­gen oder hohe Investitionen.

Vor die­sem Hin­ter­grund gibt es kaum etwas Wich­ti­ge­res, als Klar­heit über die Trag­fä­hig­keit des Geschäfts­mo­dells und die wirt­schaft­li­che Situa­ti­on eines Unter­neh­mens zu gewinnen.

Eine unab­hän­gi­ge Busi­ness­plan­va­li­die­rung macht es Ihnen deut­lich ein­fa­cher, Gesell­schaf­ter, Kapi­tal­ge­ber und Inves­to­ren von einer neu­en oder ver­än­der­ten Aus­rich­tung Ihres Geschäfts­mo­dells zu überzeugen.

Die Unter­neh­mens- und Geschäfts­mo­dell­be­ur­tei­lung schafft Trans­pa­renz und lie­fert eine fun­dier­te Risi­ko­ab­schät­zung. Dar­über hin­aus zeigt sie Chan­cen auf und ist damit eine ent­schei­den­de Grund­la­ge für nach­voll­zieh­ba­re Transformationsentscheidungen.

Optio­nen- & Vergleichsrechnung

„Neue Wege ent­ste­hen, indem wir sie gehen.“
Fried­rich Nietzsche

Nach einer ers­ten Bestands­auf­nah­me der vor­han­de­nen Finan­zie­rungs­in­stru­men­te ana­ly­sie­ren wir für Sie, ob die Finan­zie­rungs­struk­tur vor dem Hin­ter­grund des Geschäfts­mo­dells ange­mes­sen ist. Hier­bei berücksichtigen wir das Risi­ko des Geschäfts­mo­dells und prü­fen die Finan­zie­rungs­kos­ten, die mit dem Risi­ko typi­scher­wei­se einhergehen.

Nach die­ser Ana­ly­se­pha­se erar­bei­ten wir für Sie ergeb­nis­of­fen alter­na­ti­ve Finan­zie­rungs­kon­zep­te auf Basis der aktu­el­len Finan­zie­rungs­land­schaft unter Ein­bin­dung von Fördermitteln.

Nach einer gemein­sa­men Prio­ri­sie­rung der Finan­zie­rungs­mit­tel kön­nen wir Sie dabei unter­stüt­zen, ent­spre­chen­de Finan­zie­rungs­mit­tel wie Eigen­ka­pi­tal, Fremd­ka­pi­tal, Misch­for­men und För­der­mit­teln einzuwerben.

Häu­fig rücken Finan­zie­rungs­fra­gen aber auch erst dann wie­der in den Vor­der­grund, wenn bestehen­de Finan­zie­rungs­ele­men­te weg­zu­bre­chen dro­hen. Dies geschieht bei­spiels­wei­se dann, wenn Finan­cial Coven­ants aus Kre­dit­ver­trä­gen ver­letzt wer­den. In die­sen Fäl­len sind eine genaue Ana­ly­se und Argu­men­ta­ti­on erforderlich.

Bei Ver­hand­lun­gen mit Ihren Ban­ken ste­hen wir selbst­ver­ständ­lich an Ihrer Sei­te. Soll­ten Kün­di­gun­gen von Kre­dit­ver­trä­gen sei­tens der Ban­ken nicht ver­meid­bar sein, beglei­ten wir Sie bei der Ana­ly­se und Umset­zung der mög­li­chen Optionen.

ANSPRECHPARTNER

Jelmer Kruse

Project Manager Finance

T. +49 211 54 24 7–375
M. +49 151 12 65 88 03
jelmer.kruse@plenovia.de

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER MICH

„Wir ste­hen für zukunfts­fä­hi­ge Kon­zep­te, die Ihrem Unter­neh­men ange­mes­sen sind.”

Jel­mer Kruse,
Pro­ject­ma­na­ger Finance

UNSERE HANDLUNDSFELDER

„Wir ste­hen für zukunfts­fä­hi­ge Kon­zep­te, die Ihrem Unter­neh­men ange­mes­sen sind.”

Jel­mer Kruse,
Pro­ject­ma­na­ger Finance

UNSERE HANDLUNDSFELDER