Branchen / Grundstoff- und Produktionsgütergewerbe

Startseite/Branchen – Übersicht/Branchen – Grundstoff- und Produktionsgütergewerbe

Gemeinsam den Wandel meistern

Die Zulieferindustrie, die Grundstoffe und Produktionsgüter zur weiteren Verarbeitung herstellt, repräsentiert den deutschen Mittelstand wie kaum eine andere Branche.

Durch den Paradigmenwechsel in der Energiewirtschaft mit einem verstärkten Fokus auf erneuerbare Energien, Elektromobilität und Digitalisierung besteht ein hoher Veränderungsdruck. Es kommt hinzu, dass durch den demografischen Wandel Fachkräfte und Personalressourcen knapp werden.

Die Abhängigkeit von wenigen, großen Kunden, der globale Wettbewerb und der hohe Kostendruck in einer Serienfertigung verlangen im Zusammenspiel mit einem strikten Qualitätsmanagement schlanke Unternehmensstrukturen und eine hohe Effizienz in der Auftragsabwicklung.

Darüber hinaus steht die Branche vor weiteren Herausforderungen: Zum einen entwickelt sich der Automobilmarkt aufgrund vieler Faktoren schwächer als erwartet, zum anderen wirken sich Konjunkturschwankungen, die sinkende Nachfrage nach Technik für Verbrennungsmotoren, internationale Konkurrenz und auch politische Themen wie der Brexit oder die weltweite Coronakrise massiv auf die Zulieferindustrie aus.

Viele Unternehmen haben jedoch mit ihrem umfangreichen Spezialwissen und hohen Innovationspotenzialen gute Voraussetzungen, den Wandel zu meistern.
Wir helfen Ihnen, diese Chancen zu entdecken und zu nutzen!

ANSPRECHPARTNER

Dr. Dirk Dümpelmann

Senior Manager

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER MICH

„Spezialwissen und Innovationspotenzial – die Voraussetzungen, den Wandel zu meistern“

Dr. Dirk Dümpelmann
Senior Manager

„Spezialwissen und Innovationspotenzial – die Voraussetzungen, den Wandel zu meistern.“

Dirk Dümpelmann
Senior Manager

image_pdf