Für jedes neue Produkt ist es wichtig, ständig die Transparenz über den Stand des Entwicklungsprozesses zu haben, um die Entscheidungen über die weitere Vorgehensweise datenbasiert treffen zu können.

Für die Steuerung der Entwicklung neuer Produkte empfiehlt sich die Nutzung eines strukturierten Meilensteinprozesses. Komplexe Projekte werden in handhabbare Einzelschritte zerlegt, sodass die Mitarbeiter im Projekt leichter handhabbare Aufgaben zu bewältigen haben. Damit steigt auch die Motivation der Mitarbeiter, da das Erreichen jedes Meilensteins neue Erfolgserlebnisse bedeutet.

Mit dem Erreichen jedes weiteren Meilensteins steigt die Sicherheit, dass die Produktentwicklung erfolgreich abgeschlossen werden kann, da mit jedem Meilenstein detailliertere Informationen erarbeitet werden. Beim Erreichen eines Meilensteins wird das Projekt beurteilt und das Budget für den nächsten Schritt freigegeben. Falls das Projekt zu einem bestimmten Meilenstein nicht mehr vielversprechend erscheint, kann ein Stopp oder eine Neuausrichtung der Entwicklungsarbeit frühzeitig genug erfolgen, ohne zu hohe Kosten zu verursachen.

Anhand dieser Methode werden die Projektstände der einzelnen Entwicklungsprojekte und die Bearbeitung aller wesentlichen Arbeitsschritte in der Produktentwicklung systematisch nachgehalten. Dadurch wird die Zusammenarbeit der Bereiche Strategie, Vertrieb, Forschung und Entwicklung (F&E), Einkauf sowie Produktion strukturiert.

Auch für den Kunden bietet der Meilensteinprozess den Vorteil, stets über den aktuellen Entwicklungsstand seiner Produktentwicklungen informiert zu sein. Jeder Meilenstein bedingt das Vorliegen von Zwischenergebnissen (Abnahmen, Zwischenabnahmen und Prüfungen), die mit dem Kunden abgestimmt werden und so das zu Beginn gemeinsam definierte Ziel der Neuentwicklung leichter erreichbar machen.

In dem dargestellten Beispiel sind mögliche Elemente eines Meilensteinprozesses in der Produktentwicklung aufgeführt:

Elemente eines Meilensteinprozesses in der Produktentwicklung

Die Nutzung eines strukturierten Meilensteinprozesses ermöglicht ein effizientes und effektives Projektcontrolling. Das Risiko von Fehlentwicklungen, insbesondere in Verbindung mit zu hohen Entwicklungskosten, wird deutlich reduziert. Die Wahrscheinlichkeit des Projekterfolgs wird sukzessive von Meilenstein zu Meilenstein gesteigert. Der Kunde wird kontinuierlich in den Entwicklungsprozess eingebunden. Hierdurch wird sichergestellt, dass das neue Produkt die Anforderungen des Kunden vollumfänglich erfüllen wird.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Strukturierung Ihrer Produktentwicklung und begleiten Sie bei der Einführung neuer Produkte.

Kontaktieren Sie uns!

image_pdf