Referenzen / Steinco Paul vom Stein GmbH

Startseite/Referenzen/Steinco Paul vom Stein GmbH

Steinco Paul vom Stein GmbH – Sanierung geglückt

plenovia unterstützte die Steinco Paul vom Stein GmbH  bei der Sanierung des Unternehmens.

Unternehmen

Die Steinco Paul vom Stein GmbH, ein Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Wermelskirchen, ist für die Branchen Medizintechnik, Automobilindustrie sowie den Maschinen- und Anlagenbau tätig.

Ausgangssituation

Die Unternehmensleitung von Steinco entschied sich im August 2018 für eine Umstrukturierung ihres Unternehmens, um so am Markt wieder wettbewerbsfähig agieren zu können. Die Dreherei-Sparte litt –  abhängig von der Automobilindustrie – unter hohem Preisdruck und wies Verluste aus. Zusätzlich  belastete die große Produktvielfalt der drei Produktbereiche das Ergebnis. Dies führte das Unternehmen letztendlich in eine Liquiditätskrise.

Sanierungsansatz

Gemeinsam mit Steinco entwickelte plenovia ein tragfähiges Konzept für die Neuausrichtung des Unternehmens im Rahmen eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Die Sparten und Produkte wurden auf den Prüfstand gestellt. Steinco konzentriert sich künftig auf die Kernsparten Rollen und Räder für die Medizintechnik und Schnellverschlusskupplungen. Die Herstellung von Drehteilen für Fremdkunden wurde aufgegeben. Außerdem wurde das Produkt-Portfolio um margenschwache Teile bereinigt.

Erfolg

Erste Erfolge des Sanierungskonzeptes konnte der Rollenhersteller schon während des Verfahrens erzielen. In der Rekordzeit von nur neun Monaten wurde der Turnaround geschafft. Durch die erhebliche Reduzierung der Kosten und des Aufwands lag das Betriebsergebnis deutlich über dem Plan.

ALLE REFERENZEN
Ralf Goos, Geschäftsführer Steinco Paul vom Stein GmbH

„Im Namen der Steinco bedanke ich mich herzlich bei den Mitarbeitern der plenovia für deren Unterstützung vor, während und nach dem erfolgreichen Verfahren.“ 


Ralf Goos, Geschäftsführer Steinco Paul vom Stein GmbH

Steinco
image_pdf