Bei dem Bestreben einer Fortführung von insolventen Unternehmen im Rahmen einer Insolvenzplanlösung, ist, aufgrund der rechtlichen Implikationen und der unterschiedlich am Verfahren beteiligten Interessengruppen, eine umfangreiche finanzwirtschaftliches Begleitung und ein punktgenaues Reporting von großer Bedeutung.

Neben dem Gläubigerausschuss, der seinen Pflichten gerecht werden muss, ist insbesondere die Sachwaltung daran interessiert hinreichend informiert zu werden, um sicherstellen zu können, dass es zu keiner nachteiligen Situation für die Gläubiger kommen kann. Von Seiten der plenovia begleiten wir daher ESUG- und Schutzschirmverfahren als Dienstleister in Insolvenz- und Sanierungsverfahren. Dabei werden Tagesreportings beim Unternehmen unmittelbar nach Antragstellung implementiert, um eine lückenlose Berichterstattung für alle Beteiligten zu gewährleisten und jederzeit über die wirtschaftliche Situation des Unternehmens hinreichend informieren zu können.

Wichtige Kennzahlen, wie die täglichen Bankkontostände, die Forderungs- und Verbindlichkeitenbestände (getrennt nach den jeweiligen Verfahrensphasen) werden genauso aufgenommen und regelmäßig berichtet, wie etwa die Höhe des Bestellobligos, des Rechnungseingangsbuchs oder des Auftragsbestands sowie der Krankenstand des Unternehmens. Das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf der wöchentlichen Aktualisierung von kurzfristigen Liquiditätsplanungen sowie monatlichen Soll-Ist-Vergleichen der GuV (Gewinn-und-Verlustrechnung). Diese werden den Interessengruppen wöchentlich oder im Rahmen von Gläubigerausschüssen zur Verfügung gestellt, um allen Verfahrensbeteiligten die maximale Transparenz zum Verfahrensablauf sowie der finanzwirtschaftlichen Entwicklung zu ermöglichen.

Darüber hinaus werden das Unternehmen, der Gläubigerausschuss und die Sachwaltung in eine eigene Cloudlösung eingebunden und können sich so jederzeit während des gesamten Verfahrens über die aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens informieren. Mit diesen Leistungen schaffen wir ein Bindeglied zwischen juristischer Verfahrensbegleitung sowie Unternehmen und Gläubigern, um für alle den bestmöglichen Erfolg in einem Insolvenz- und Sanierungsverfahren abzusichern.

image_pdf